Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-07-12 10:57:06 - 377 Aufrufe

FORT FUN Abenteuerland sammelt Pfand für guten Zweck

Der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland ist nicht nur für Spaß und Action bekannt, sondern auch für ungewöhnliche Ideen im Park. Im Juli startet der Park mit einer Aktion für den guten Zweck und gegen die Ressourcenverschwendung von PET-Plastikflaschen. Denn Pfandflaschen können im Park demnächst in ganz besonderen Tonnen gesammelt werden. Das Pfandgeld wird im Anschluss einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Die neuen PET-Pfandflaschen Tonnen, so genannte PETman, finden FORT FUN Besucher demnächst im gesamten Park verteilt. Die fröhlich bunten Behälter sollen fleißig mit PET-Pfandflaschen gefüttert werden. Ziel der Aktion ist es, die Pfandflaschen wieder in den Kreislauf zurückzuführen und nicht in den normalen Müllbehältern ungenutzt verschwinden zu lassen.

Der besondere Clou an dieser Aktion ist allerdings, dass das Geld für die Pfandflaschen für einen guten Zweck gespendet wird. Ein auf den PETman aufgedruckter QR-Code zeigt einem direkt an, welcher wohltätige Zweck aktuell unterstützt wird. „Wir sind stolz, diese besondere Aktion bei uns im Park vorzustellen. Die Sammlung der PET-Flaschen kommt nicht nur der Umwelt zu Gute, auch Bikers Against Child Abuse (B.A.C.A.) profitieren von dem Pfandgeld“, erklärt Geschäftsführer Andreas Sievering. Die Organisation macht sich stark für Kinder, die sexuellem Missbrauch zum Opfer gefallen sind.

Weitere Infos zur Pfandaktion finden Besucher auf FORTFUN.de/pfandspende und alles rund um die Themen angepasste Öffnungstage & Einlasszeiten, Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen auf der FORT FUN Facebook Seite oder FORTFUN.de.

Foto: FORT FUN Abenteuerland

Quelle: PM FORT FUN Abenteuerland