Zurück zur Startseite
Startseite > Plopsaland De Panne > Attraktionen > The Ride to Happiness by Tomorrowland
5,0
14
Bewertungen

The Ride to Happiness by Tomorrowland

Xtreme Spinning Coaster von MACK Rides
Höhe: 33 m | Länge: 916 m | 5 Inversionen | Mindestgröße: 130 cm

Oftmals sind Achterbahnen ja nach unheilvollen Kreaturen benannt, wie z.B. Raptor, Werwolf oder der gerade eröffnete Inverted Coaster Monster in Gröna Lund. Andererseits gibt es auch oft Franchise-Namen wie gleich hier im Plopsaland mit Heide - The Ride oder auch Anubis. Nicht zuletzt gibt es auch Achterbahnen, oftmals in regionalen Freizeitparks gelegen, die einfach nur "Achterbahn", "Achtbaan" oder auch die Typenbezeichnung des Herstellers, wie z.B. "Rollerskater" tragen. Einen komplett anderen Weg geht die 2021er Neuheit "The Ride to Happiness". Hier ist es einfach ein Gefühl, das dem Xtreme Spinning Coaster von MACK Rides seinen Namen gibt. Und das sogar völlig zurecht, denn nicht nur der Name ist einzigartig, auch das Fahrgefühl und das Thema des Muiskfestivals Tomorrowland findet man nirgendwo sonst.

The Ride to Happiness hebt sich eben nicht nur durch den Namen von den zahlreichen anderen Achterbahnen ab. Erstmals seit längerer Zeit gibt es auch ein komplett neues Fahrgefühl dazu, das weltweit bisher nur ein einziges Mal in Silver Dollar City mit dem Time Traveller erlebbar ist. Damit ist The Ride to Happiness also auch eine echte Europa-Premiere. Zunächst erscheint die Anlage von außen gar nicht so mächtig. 33m hoch vermag die Anlage aber dennoch die Skyline des Plopsaland De Panne neu zu prägen und bei genauerem Hinsehen sind dann noch die merkwürdig aussehenden Inversionen, derer es gleich fünf auf The Ride to Happiness gibt. Und dann wäre da eben noch die Tatsache, dass sich die Wagen während der kompletten Fahrt frei drehen können. Definitiv nichts für jedermann, aber rein theoretisch schon für alle Besucher ab 8 Jahren mit einer Körpergröße von mindestens 1,30m fahrbar. Damit sind auch die zahlreichen Familien mit Kinder im Plopsaland De Panne ein Publikum für The Ride to Happiness. Doch fangen wir erstmal ganz von vorn an.

Ab ins Tomorrowland

Los geht es im Außenbereich, der vor allem durch die beiden Stationsteile geprägt ist. Unterhalb der Wartungshalle befindet sich der Eingang, der mit einem kleinen, thematisierten Innenbereich beginnt und hier fantasievolle Maschinerien zeigt, die alle in Bezug zu den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde stehen. Das ist im Grunde ganz nett gemacht, gerade die Thematisierung hätte aber sogar noch etwas Luft nach oben. Aus dem ersten Gebäude geht es in einen Außenbereich, der sich unterhalb der Schlussbremse befindet, bevor man dann eine Treppe zur Station hochgeht. Schließlich landet man direkt mittig in der Station, die dann auch erstmals ganz deutlich den Tomorrowland Bezug mit einer sprechenden Steampunk-Figur in Fahrtrichtung oberhalb der Schienen zeigt. Ansonsten geht es auch hier eher luftig zu, wobei Taschen und Gepäck nach Zügen getrennt deponiert werden können. Für Spannung sorgt hier vor allem die pulsierende Musik, die jeden Zug vor der Abfahrt begleitet.

Wahnsinnig intensive und zufällige Fahrt

Apropos Zug, derer gibt es genau zwei für jeweils 16 Personen und die Optik erinnert hier schon deutlich an das Erstlingswerk aus den USA. Dafür gibt es hier auch Licht und natürlich den umwerfenden Tomorrowland-Soundtrack, der die Fahrt treffend untermalt. Wobei man bei der Wucht der Fahrt kaum Zeit hat auf die Musik zu achten. Aus der Station geht es direkt los in eine quälend langsam durchfahrene "Curved Jojo-Roll" (also praktisch eine Heartline Roll) mit viel Hangtime. Hier wird sozusagen schon direkt an der Station klargemacht, dass es bei The Ride to Happiness zur Sache geht. Aus der 1. Inversion landet man bei sich bereits frei drehenden Wagen im 1. Launch der den Zug aus dem Stand auf 90km/h beschleunigt. Es folgt die Auffahrt auf einen etwas anderen Top Hat, der an der höchsten Stelle noch deutlich nach außen geneigt ist. Im Zusammenspiel mit der Rotation der Gondeln, weiss man schon an dieser Stelle nicht mehr genau wo man ist. Dann folgt die Abfahrt in die erstmals bei MACK Rides verbaute Banana Roll, die dann erst recht die Orientierung verlieren lässt. Ein wirklich grandioses Element, das wie gemacht erscheint für Xtreme Spinning Coaster. Es folgt ein klassischer Vertikal-Looping bevor es direkt in die Zero-G-Roll geht. Ein ebenfalls witziges Element. Eine langgezogene Rechtskurve bringt den Zug dann in Richtung zweiten Launch, bietet aber wirklich nur eine kurze Verschnaufpause!
Der zweite Launch mit integrierten Airtime-Hügel beschleunigt die wuchtigen Spinning-Züge wiederum auf knapp 90km/h und rast direkt in den Step-Under-Flip, sozusagen ein Top Hat mit Heartline-Roll. Dann geht es wieder abwärts in zwei letzte Airtime-Hügel, die nochmals heftige Ejector-Airtime liefern und dan Zug in Richtung Abschlussbremse bringen. Dort heißt es dann aber wirklich erstmal ausruhen und die Fahrt verarbeiten.

Selten wurden in letzter Zeit so intensive Achterbahnen ausgeliefert, aber vielleicht sind die Xtreme Spinning Coaster dann auch die White Knuckle Rides des aktuellen Jahrzehnts. Nicht falsch verstehen, die Fahrt ist sehr laufruhig und frei von Schlägen, aber The Ride to Happiness ist einfach so unvorhersehbar und intensiv, dass man hier wirklich von einer neuartigen Achterbahngattung sprechen kann. Denn der Clou am gesamten Fahrsystem ist ja die nicht komplett unkontrollierte Drehung der Gondeln dank eines Rotationsbegrenzers. Die Drehung wird also magnetisch abgebremst sollte sie zu stark werden. Zudem wird die Technik auch dazu genutzt beim ersten Launch eine Drehung zu erzeugen. Insofern haben hier definitiv viele Gäste des Plopsalands Spaß, doch auch für Achterbahn Fans ist The Ride to Happiness ein Must-Do, denn nur selten war das Bauchkribbeln so groß vor der ersten Fahrt mit einer neuen Achterbahn.

Beste Achterbahnneuheit 2021!

Man kann also Plopsaland De Panne und MACK Rides zu einer wirklich gelungenen, sehr intensiven Achterbahn gratulieren, die bei jeder Fahrt irgendwie anders ist und auch nach einer zweiten oder dritten Fahrt noch immer so viele Fragezeichen liefert, dass man einfach nochmal fahren muss. Thematisch wäre bestimmt mehr drin gewesen, vor allem auf der Strecke, aber die Fahrt ist einzigartige und selten. Beste Neuheit in der Saison 2021!

Ein Artikel von Björn Baumann

Bewerte "The Ride to Happiness by Tomorrowland"!

Bisherige Bewertungen: 14
Aktuelle Bewertung: 5,0/5

Sicherheits-Beschränkungen

über 130cm
Mindestalter: 8 Jahre
unter 130cm

Technische Daten "The Ride to Happiness by Tomorrowland"

HerstellerMACK Rides
TypXtreme Spinning Coaster
Baujahr2021 - NEU!
Fahrhöhe33 m
Maximale Neigung90°
Maximale Querneigung180°
Länge916 m
Inversionen5
Kapazität720 P/h
Anzahl der Züge2
Personen pro Zug16

Weitere Fotos (32)

Videos (2)

Onride und Offride Aufnahmen von MACK Rides

Plopsa präsentierte die Neuheit 2021 am 21. Dezember 2019 zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit und zeigt detailliert den Verlauf der Bahn.

Weiterlesen

Ride to Happiness - Onride / Offride 2021

Einige Offride Eindrücke des sensationellen Xtreme Spinning Coaster aus Belgien sowie ein Onride der Fahrt. Viel Spaß!

Weiterlesen
Wie findest Du The Ride to Happiness by Tomorrowland?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Achterbahnen

K3 Rollerskater
De Vleermuis
Heidi - The Ride
Anubis: The Ride
Draak
Victor's Race

Attraktionen im Plopsaland De Panne

De Vleermuis
Het Verkeerspark
De Boomstammetjes
Storm op Zee