Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2019-03-11 20:21:07 - 920 Aufrufe

ITB 2019: Neues aus der PortAventura World

Von Andrej Woiczik

Auf der diesjährigen ITB präsentierte der beliebte spanische Freizeitpark auf einer kleinen Pressekonferenz seine Neuheiten für seine diesjährige Saison und gab auch Ziele für die kommenden 2-3 Jahre bekannt.

Am 06.04. eröffnet der Sesame Street Dark Ride für die Besucher seine geheime Mission. Detektiv Grover benötigt die Unterstützung mutiger und furchtloser Familien, die bereit sind, 1001 Abenteuer zu erleben, während sie durch die Straßen von Sesame Street in der neuen Attraktion laufen. Für über 15 Millionen Euro entstand dieser Darkride. Derzeit finden die Testläufe statt, damit am 06.04. alles ohne Probleme starten kann. Fernando Aldecoa, General Director of PortAventura World stellte die Neuheit in Zusammenarbeit von Sally Corporation und Sesame Workshop vor und freute sich, dass die ehemaligen Universal Studios nunmehr einen Darkride in ihrem Portfolio haben.

Nach einer 10 Minuten-Pre-Show dauert die eigentliche Fahrt 6 Minuten. Hier die weiteren Fakten:

  • 'Hall of Fame' scoreboard
  • Show length over 15 minutes long (10 minute pre-show, 5:50 minute ride experience)
  • Over 2,000 clues/targets (virtual and practical)
  • 8 projection screens including:
    • 4 x projection-mapped screens on dimensional sets with practical target integration
    • 1 x 90-degree curved screen with animatronic and show element synching
    • 2 x 180-degree curved, fully immersive screens allow guests to fly through Count’s Castle and dive down into Oscar’s Trash can

Hotel Colorado Creek

Des Weiteren wurde das neue Hotel „Hotel Colorado Creek“ , welches Anfang Juni eröffnen soll, vorgestellt. Hier der offizielle Werbetext: Ein 4-Sterne-Hotel mit allem Komfort, in dem Sie sich wahrlich privilegiert fühlen. Anfang des 19. Jahrhunderts verbreitete sich eine Nachricht durch den Wilden Westen: Eine junge Dame namens Lucy Callaghan hatte Gold in einem Bach nahe dem Fluss Gold gefunden. Dieser Fund veränderte das Leben hunderter Familien, die alles zurückließen, um an jene Stelle, etwas nördlich der erst neu gegründeten Stadt Sullivan, zu ziehen und dort eine neue Hüttensiedlung zu gründen. Es war allerdings ein sehr entbehrliches Leben an dem Bach und man beschloss, die ersten Reichtümer zusammenzulegen und davon ein Hotel mit jeglichem Komfort zu errichten, in dem man wahrlich privilegiert unterkommt. Und so kam es, dass die Siedlung dank und der hohen Hotelausstattung zu einem der gemütlichsten Orte des Wilden Westens wurde, von der bis heute alle profitieren, die dort übernachten.

Foto: Port Aventura

Fernando Aldecoa, General Director of PortAventura World wies daraufhin, dass man in dieser Saison über 5 Millionen Besucher als Ziel anpeile. Neben Infrastrukturmaßnahmen ist bis 2021 des Weiteren geplant eine für Europa bislang einzigartige Fahrattraktion den Besuchern präsentieren zu wollen. Um was es sich dabei handeln soll, wird im Oktober 2019 näher kundgetan. In den kommenden 3 Jahren sollen weitere 50 Millionen Euro in das Resort investiert werden.

Update vom 11.03.2019: Am letzten Messetag lud Benite Breiter (Central Europe Sales Manager) unseren Redakteur zu einer kleinen Gesprächsrunde ein. Hier erfuhren wir, dass momentan die Pläne vom US-amerikanischen Unternehmen Hard Rock International auf Eis liegen, einen eigenen Themenpark neben der PortAventura World zu errichten. Im Jahr 2017 wurden Meldungen veröffentlicht in den das US-Unternehmen einen eigenen Komplex für 2 Milliarden US-Dollar neben den ehemaligen Universal Studios errichten wollte. Es werden derzeit letzte Gespräche geführt, welche zum Ergebnis führen sollen, dass das Projekt mit Hard Rock Hotel, einigen Fahrgeschäften (u.a. Hard Rock Coaster) in die PortAventura World integriert wird und somit ein neuer Themenpark entsteht. Wenn die Verträge unterzeichnet sind, soll es zum 25. Jubiläum des spanischen Freizeitparks im kommenden Jahr den Baubeginn geben. Des Weiteren werden in diesem Jahr die Figuren aus dem Shrek-Universum in der PortAventura World Einzug halten. Neben einem "Meet & Greet" soll es im Sommer weitere Überraschungen diesbezüglich geben.

Foto: Port Aventura

Quelle: Andrej Woiczik

Verwandte Attraktionen