Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
ZurĂĽck zur Startseite
2016-03-10 09:38:33

ITB 2016 in Berlin

Auch von der 50. Ausgabe der Messe gibt es wieder viel zu berichten

Ein buntes Flaggenmeer flattert vor der Berliner Messe im Wind. Darunter die Schweiz, Belgien, USA. Nur ein kleiner Teil der fast 200 Länder, die sich auf der diesjährigen Tourismus-Messe als attraktive Urlaubsorte präsentieren. Seit einem halben Jahrhundert trifft sich die Tourismus-Welt in der Messe Berlin. Dort findet in diesem Jahr zum 50. Mal die weltweit größte Ausstellung der Tourismusbranche statt. Aus 185 Ländern kommen über 10.000 Aussteller - darunter Fluggesellschaften, Hotels, Autovermieter und Buchungssysteme - die vom 9. bis zum 13. März auf der Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB) zeigen wollen, dass man seinen Urlaub bei ihnen besonders gut planen, buchen und verbringen kann. Klein und Bescheiden: Im September 1966 stellten anlässlich der 1. Internationalen Tourismus-Börse ITB Berlin neun Aussteller aus Ägypten, Brasilien, der Bundesrepublik Deutschland, Guinea und dem Irak auf einer Ausstellungsfläche von 580 qm ihr touristisches Angebot vor. (Quelle: ITB Berlin 2016)

Auf der ersten ITB 1966 waren neun Aussteller vertreten - 50 Jahre später sind es über 10.000.

Die ITB startet in diesem Jahr mit der Herausforderung, einen Rekord zu brechen. Im vergangenen Jahr besuchten die Messe laut Veranstalter 175.000 Teilnehmer, insgesamt wurden 6,7 Milliarden Euro Umsatz gemacht.

Traditionell ist auch unser Redakteur Andrej Woiczik auf der ITB vor Ort und berichtet über Neues aus der Freizeitparkbranche.

Der Eröffnungstag der ITB stand ganz im Zeichen der PortAventura World sowie der für Ostern 2017 angekündigten Eröffnung des Ferrari Land (wir berichteten).

Wie bereits in den letzten Jahren, setzt sich der Negativtrend fort, dass viele Freizeitparkbetreiber einen großen Bogen um die ITB machen. Waren im Jahr 2004 noch 57 Freizeitparks (u.a. Disneyland Paris), Wasserparks und Zoos vertreten, sind es in diesem Jahr nur noch 30. Noch vor drei Jahren stellten die Walt Disney Company, Merlin Entertainment Group und Universal Studios Orlando/Hollywood auf Pressekonferenzen ihre Neuheiten & Zukunftspläne den Fachjournalisten vor. In diesem Jahr stellt sich nur die PortAventura World den Journalisten in einer großen "PK". Neben den deutschen "Merlin-Parks", Erlebnispark Tripsdrill und Hansa Park platzierten sich auch einige internationale Freizeitparks wie Fun America, Walt Disney World und Disneyland Anaheim mit ihren Ständen nicht mehr auf der ITB.

Dafür sind vor allem zwei Freizeitparks aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit sehr großen Ständen vertreten und werden in einem weiteren Bericht näher vorgestellt. In zahlreichen Gesprächen mit den Vertretern der Freizeitparkbranche wurde deutlich, dass der Rückgang der Freizeitparkbranche von der ITB mehrere Gründe hat. Erstens die horrenden Standplatzmieten von bis zu 40.000 Euro zzgl. den Übernachtungs- und Personalkosten und des Weiteren dienen fast allen Unternehmen die sozialen Netzwerke als Multiplikator #1 für die Bewerbung ihrer Neuheiten.

Dennoch sind 30 Freizeitparks, Wasserparks und Zoos auf der ITB in diesem Jahr vertreten, wenn gleich bis auf wenige Ausnahmen, mit erheblich kleineren Ständen als in den Vorjahren. Trotzdem können wir noch immer einiges vom 1. Fachbesuchertag auf der ITB berichten:

Phantasialand

Anstatt dem neuen Themenbereich "Klugheim" wurden beide Hotels des zweitbeliebtesten Freizeitparks in Deutschland beworben. Zum Eröffnungstermin von "Klugheim" gab es von den Vertretern des Phantasialand keine Auskünfte.

Europa Park

Mit fünf Sales Manager (-innen) war der beliebteste Freizeitpark der Welt auf der diesjährigen ITB vertreten.

Irischer Themenbereich öffnet im späten Frühjahr 2016 seine Tore

Zwischen dem französischen und englischen Themenbereich auf der ehemaligen Fläche der "Welt der Kinder" wird im späten Frühjahr 2016 mit der grünen Insel ein neuer Themenbereich gestaltet. Inmitten der Hügel Irlands entsteht ein idyllisches Fischerörtchen, das zum Verweilen einlädt. Ob auf der Kinderschiffsschaukel, der Kinderzugfahrt oder bei einer Traktorfahrt, in der märchenhaften Oase kann die ganze Familie zahlreiche neue Attraktionen erforschen. Eine große überdachte Spielewelt garantiert zudem zu jeder Jahreszeit einmalige Abenteuer. Bei landestypischen Gerichten können Sie Irland von der genussvollen Seite entdecken.

Foto: Gardaland

Nach dem ersten Casual Game "Das geheimnisvolle Labyrinth von Schloss Balthasar", das im vergangenen Jahr zum 40. Geburtstag des Europa-Park erschienen ist, legt MackMedia im Frühjahr 2016 in Sachen Games nach. Dabei wird es hoch hinausgehen - das Jump and Run Abenteuer "Cannon Flight" verspricht rasanten Spielespaß mit Ed Euromaus und seinen Freunden in der Rolle von wagemutigen Stuntmen. "Cannon Flight" wird für PC und Mac sowie Smartphones mit iOS, Android oder WindowsPhone erhältlich sein.

Im Magic Cinema 4D lockt ein neues Abenteuer mit dem Titel "Happy Family". Produziert wurde der Film von MackMedia und handelt von der äußerst gewöhnlichen Familie Wünschmann, die einen äußerst ungewöhnlichen Tag in einem Freizeitpark erlebt. "Happy Family" wird im Wechsel mit dem 4D-Abenteuer "Das Zeitkarussell" gezeigt.

Mit einer echten Achterbahn durch digitale Welten fliegen - dieses innovative "Virtual Reality" (VR) Angebot erobert ab Saisonstart die nächste Achterbahn des Europa-Park. Neben dem "Alpenexpress VR-Ride" mit Ed Euromaus im Österreichischen Themenbereich können Sie ab sofort auch auf "Pegasus - VR-Ride" mithilfe einer Samsung Gear VR-Brille durch die schaurig-schöne "Happy Family" Welt brausen.

Wie die Entstehungsgeschichte des Europa-Park gewesen sein muss, erfahren die großen und kleinen Zuschauer im Märchenwaldkino. Ab dem späten Frühjahr 2016 nimmt es Ed Euromaus im sagenhaften Kurzfilm von MackMedia erneut mit seinem Widersacher, dem Nachtkrabb, auf. So verkündeten die netten Europa Park Mitarbeitern die Neuheiten für die kommende Saison.

Efteling

Hier gibt es vor allem in dieser Saison die Neuheit im Märchenwald: Pinocchio: Mit der Wahrheit nimmt er es nicht immer so genau, und wie gerne wäre Pinocchio ein echter Junge: Ab dem 24. März sorgt die Holzpuppe mit der langen Nase für frischen Wind in Eftelings Welt der Wunder. Die italienische Erzählung ist das 29. Märchen, das im traditionsreichen Märchenwald zum Leben erweckt wird. Zwischen Rotkäppchen und den Roten Schuhen begeben die Besucher sich auf die Suche nach Pinocchio. Dabei gelangen sie zunächst zur Werkstatt von Meister Geppetto und begegnen dann der Katze und dem Fuchs, die ebenfalls nach Pinocchio suchen. Schließlich erreichen sie einen Hafen, in dessen Gewässer ein riesiger Monsterfisch schwimmt.

Achterbahn fahren bis Mitternacht: Ob kopfüber oder ganz gemächlich: In den Monaten Juli und August laden verlängerte Öffnungszeiten bis 20 Uhr zu einem besonders ausgiebigen Besuch ein. An allen neun Samstagen ist der Park sogar bis Mitternacht geöffnet. Besucher können den ganzen Abend über alle Attraktionen besuchen und die besondere Stimmung im fantasievoll beleuchteten Märchenwald erleben. Zu späterer Stunde sorgt die Parkshow Raveleijn mit Lichteffekten für extra Spannung. Auf den neun Plätzen des Parks, den sogenannten "pleinen", erwartet die Besucher außerdem ein Liveprogramm aus Musik, Akrobatik und Performances. Kulinarische Angebote runden das Sommernachtsvergnügen ab.

Efteling, einer der größten Freizeitparks Europas, entführt seine Besucher seit über 60 Jahren in die Welt der Märchen. Im Sommer 2017 eröffnet der Park mit "Symbolica: Palast der Fantasie" seine bisher größte und teuerste Attraktion. Im Mittelpunkt der überdachten Themenfahrt für die ganze Familie steht das Zusammenspiel von Wirklichkeit, Traum und Fantasie. 35 Millionen Euro fließen in den Bau des neuen Efteling-Palastes, der mitten im Park entsteht. Die Besucher begegnen dem Schlossherrn, Zauberer Pardoes, und werden zu einer Reise entlang der magischen Zimmer seines Anwesens eingeladen. Bis zu sechs Personen nehmen in einem Fahrzeug Platz - und können zwischen drei verschiedenen Routen wählen. Jede Route steht für ein anderes Abenteuer mit interaktiven Elementen. Neben den Attraktionen Traumflug, Fata Morgana und Carnaval Festival wird Symbolica die vierte überdachte Themenfahrt des Parks.

Gardaland

Als einziger Merlin Freizeitpark war das Gardaland mit einem eigenen Stand auf der diesjährigen ITB vertreten. "Welcome to Italy's No.1 Amusement Resort" 25 km vom Flughafen Verona entfernt befindet sich das Gardaland, am Namensgeber des schönen italienischen Freizeitparks, nämlich dem Gardasee. Erstmalig seit einigen Jahren wird wieder ein "Free Shuttle Service" vom Zug-Bahnhof Peschiera del Garda angeboten, welchen man sehr gut von den Zügen aus Mailand und Verona erreicht. Am Messestand wurde vor allem das neue Gardaland Adventure Hotel präsentiert, welches im Juni 2016 eröffnen wird. Im 4 Sterne Hotel erwarten die Gäste 100 voll thematisierte Zimmer zu den Themen " Jungle Adventure", "Wild West Adventure", "Artic Adventure" und "Arabian Avdventure". Die Zimmer haben eine Größe von 32 sqm. Die thematisierten Zimmer machten bei der Computeranimation einen erstklassigen Eindruck. Auch hat die Homepage vom Gardaland http://www.gardaland.it/resort/index-de.php ein schönes Update in deutscher Sprache erhalten.

Quelle: Andrej Woiczik