Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2018-03-09 12:06:37 - 493 Aufrufe

ITB 2018 - Teil 1: Die Freizeitpark-Neuheiten in Nordamerika

Von Andrej Woiczik

Die Schneeflocken tanzten zu hunderttausenden gemeinsam am 07.03.2018 auf dem Berliner Messegelände bei Temperaturen um den Gefrierpunkt als unser Redakteur endlich den Eingang zur ITB erreichte. Bei diesem Wetter träumt man natürlich von schönen, warmen Orten auf unserem Globus. Daher passte es sehr gut zusammen, dass die ITB Berlin 2018 von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, stattfindet. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Wie in jedem Jahr waren wir auch diesmal vor Ort und berichten in mehreren Teilen von der Messe.

Auf der diesjährigen ITB waren 31 Freizeitparks & Zoos/Tierparks vertreten und in zahlreichen persönlichen Gesprächen mit den Vertretern der jeweiligen Freizeiteinrichtungen erfuhr unser Redakteur vor Ort interessante Neuigkeiten, welche wir in zwei Berichten präsentieren. Los geht es mit den vielen Neuheiten in den USA.

Bis vor drei Jahren waren die Walt Disney World Orlando, sowie das Universal Studios Orlando Resort mit großen Ständen auf der ITB vertreten. Doch da lt. einer damaligen Studie deutsche Touristen bei Besuchen in Florida zu über 65% die Walt Disney World besuchen und sich die anderen zahlreichen Freizeitparks in Florida um die restlichen 35% bemühen, entschloss sich der Disney-Konzern, dass die hohen Messekosten und die bereits hohe Beliebtheit des größten Freizeitparkkomplexes der Welt zukünftige Aufenthalte auf der ITB nicht mehr rechtfertigen. Weiterhin hält aber SeaWorld Parks & Entertainment der ITB die Treue und präsentierte unserem Redakteur in der Presse-Lounge die Neuheiten für die kommende Saison und ließ schon ein wenig auf 2019 blicken.

Discovery Cove

Romantische Abende unter Palmen können Besucher der Themenpark-Metropole Orlando neu im exklusiven Tagesresort Discovery Cove buchen. Das all-inklusiv Dinner-Erlebnis „Paradise Nights“ mit Cocktails und Live-Musik gibt es für 65 US-Dollar (circa 52 Euro). Der Preis für Kinder von drei bis neun Jahren beträgt 19 US-Dollar (circa 15 Euro). Das tropische Ambiente von Discovery Cove mit weißen Sandstränden und üppigem Grün bietet ideale Voraussetzungen für einen exklusiven Abend zu zweit oder als Familie. Bislang ausschließlich während des Tages geöffnet, gibt es ab sofort an ausgewählten Terminen das Angebot, den Park während der „Paradise Nights“ zur blauen Stunde zu genießen. Zu den Highlights am Buffet an der Lagune zählen gebratener Lachs, Roastbeef mit Kräutern oder Caesar Salad. Das Kids Buffet lässt Kinderherzen mit Chicken Nuggets, Hot Dogs oder Käse-Makkaroni höher schlagen. (Discovery Cove verwendet für seine Speisen Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und artgerechter Tierhaltung.) In dem Preis von 65 US-Dollar pro Erwachsenen sind auch Wein, Bier sowie der Hauscocktail enthalten. Abgerundet wird das Programm durch eine Delfin-Session, bei der die Trainer von ihrer täglichen Arbeit und dem Austausch mit den beliebten Meeressäugern erzählen und dabei Fragen der Gäste beantworten.

Foto: Seaworld Orlando
Die Infinity Falls bieten mit 12m Höhe eine der höchsten Rafting-Fahrten der Welt (Eröffnung Juli 2018)

SeaWorld Parks & Entertainment sorgt zur neuen Saison in Florida und Kalifornien für Furore. Feuchtfröhlich bis abenteuerlich wird es im Sunshine State. Dort fordert in SeaWorld Orlando die Wasserrutsche Infinity Falls mit dem höchsten Stromschnellen-Absturz seiner Art weltweit heraus. In Aquatica, SeaWorld Orlandos Wasserpark, wirbeln die Fahrgäste auf der Rafting-Rutsche Ray Rush durch die Lüfte. Mutige lockt die Drop-Slide Vanish Point nach Adventure Island an Floridas Golf von Mexiko. Am Pazifik im sonnigen Kalifornien lässt sich San Diego auf dem Abschuss-Coaster Electric Eel aus der Luft erleben.

SeaWorld Orlando

Infinity Falls (zu deutsch: endlose Wasserfälle) heißt das Wildwasser-Erlebnis, das in SeaWorld Orlando zur Sommersaison (wahrscheinlich ab Juli 2018) an den Start geht. Die tropischen Wälder Südamerikas mit ihren zahllosen Fließgewässern inspirierten die Designer zu der neuen Attraktion. Höhepunkt der fünfminütigen Fahrt ist der mit zwölf Metern weltweit höchste Stromschnellen-Fall einer Wildwasserfahrt im Freizeitpark. Während der Rafting-Tour drehen und winden sich die Flöße durch eine Dschungel-Landschaft und über Stromschnellen – 40 Sekunden lang in der anspruchsvollen Kategorie dreieinhalb bis vier. Trotz der abenteuerlichen Fahrelemente ist Infinity Falls ein Ride für die ganze Familie. Neben dem Spaßfaktor wird Wissen rund um das gefährdete Ökosystem unter den Urwaldriesen vermittelt.

Aquatica

In Aquatica, SeaWorld Orlandos Wasserpark, eröffnet mit Ray Rush (etwa Rochen-Rausch) im Frühjahr (wohl zu Spring Break) 2018 ein weiteres Spaß-Abenteuer der feuchten Art. Die über 18 Meter hohe Rafting-Rutsche kombiniert drei aufregende Wassererlebnisse zu einer Action-geladenen Attraktion für Groß und Klein. Zum Auftakt schießt ein Hochdruck-Wasserstrahl mit 36 Kilometern pro Stunde die Mitfahrer in eine geschlossene Röhrenkombination. Danach schleudern sie in einer riesigen, durchsichtigen Kugel die Wände hoch. Aus einem weiteren Röhrenabschnitt fliegen sie in einer offenen, wie ein Mantarochen geformten Halfpipe hin und her. Nach einem finalen Röhrendurchlauf landen die Schlauchboote spritzend in einem Wasserbecken. Ray Rush ist für Kinder ab 1,06 Meter Körpergröße freigegeben.

Adventure Island

Adventure Island, Busch Gardens Tampa Bays Schwesterpark am Golf von Mexiko, eröffnet am 9. März Vanish Point. Für eine Tour auf der Freifall-Rutsche lässt sich zwischen zwei haarsträubenden Rutschverläufen wählen. Zu beiden Varianten gehört einiger Mut: Entweder in 21 Metern Höhe den Boden unter den Füßen verlieren oder 140 Meter horizontal mit Hochgeschwindigkeitsfinale fliegen. Vanish Point bezeichnet den perfekten Moment, wenn eine Welle bricht bzw. sich Wasser und Schwerkraft vereinen.

SeaWorld San Diego

In SeaWorld an der südkalifornischen Küste eröffnet die höchste und schnellste Achterbahn in der Geschichte des Parks. Electric Eel, der nach den Zitteraalen benannte Coaster, empfindet die Bewegungen dieser Tiere durch Abschuss-Elemente, Drehungen und Loopings nach. Während der Fahrt werden die Passagiere in den Zügen gedreht, in Kurven gelegt und in Loopings geschickt. Zum Auftakt gibt es katapultartige Beschleunigungen, sowohl vor- als auch rückwärts, bei Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Danach geht es 45 Meter in die Luft und direkt in eine umgekehrte Rolle sowie ein Dreh-Looping. Dabei wird ein schwereloser Zustand, im Fachjargon als Airtime bezeichnet, erreicht. Mit Hilfe neuester Technologie gelingt es der Kreativ-Abteilung des Meeresabenteuerparks einmal mehr, Nervenkitzel mit einem fesselnden und interaktiven Tiererlebnis zu verknüpfen. Electric Eel bietet Einblicke in das Leben der mysteriösen Zitteraale, ihr einzigartiges Jagdverhalten und ihre sensorischen Fähigkeiten.

Foto: Seaworld San Diego

Busch Gardens Tampa

Erst im kommenden Jahr soll eine neue Großinvestition die Besucher begeistern. Offiziell wollten die Vertreter von SeaWorld Parks & Entertainment nicht bestätigen, dass eine neue größere Achterbahn den Weg nach Tampa findet, aber es sei durchaus möglich, dass demnächst dazu eine offizielle Pressemitteilung über die zukünftige Großinvestition "präsentiert" wird.

Universal Orlando Resort

The Nighttime Lights at Hogwarts™ Castle heißt das neue abendliche Spektakel im Universal Orlando Resort. Fast & Furious – Supercharged™ (Coming Spring 2018) und das Universal’s Aventura Hotel™ eröffnet im August 2018. Die Vertreter des beliebten Resorts in Orlando informierten auch darüber, dass eine neue Harry Potter Achterbahn im Herbst 2019 inkl. Themenbereicherweiterung des bisherigen Harry Potter Bereichs mit "Harry Potter and the Forbidden Forest" im Resort eröffnen soll und 2019 weitere abendliche Shows in Planung sind.

Warner Bros.Studio Tour Hollywood

Angesichts der Tatsache, dass zehntausende deutsche Touristen im Sommer nach Los Angeles in den wohlverdienten Urlaub reisen, können ab Sommer 2018 auch für Gruppen ab 10 Personen deutschsprachige Touren angeboten werden. Die ersten deutschsprachigen Informationsbroschüren wurden auf der ITB präsentiert. Neben den 6 Themenbereichen wie u.a. DC Universe, Harry Potter and Fanastic Beats gibt es weitere Highlights.

Quelle: Andrej Woiczik