Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-08-23 09:02:35 - 1035 Aufrufe

Busch Gardens Tampa mit Open Air-Schauer

Wie geht Erschrecken in Corona-Zeiten? Der Abenteuerpark Busch Gardens Tampa Bay im US-Sonnenstaat Florida, seit vielen Jahren bei Fans aus aller Welt für sein Halloween-Event Howl-O-Scream bekannt, lädt 2020 zu nächtlichem Gruseln und Unterhaltung ausschließlich im Freien ein. Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt.

Unerwartete und gruselige Begegnungen gibt es bereits zum 21. Mal in Busch Gardens Tampa Bay an Floridas Golfküste an den Wochenenden vor Halloween zu erleben. Wegen Corona dieses Mal in angepasster Form und ohne Geisterhäuser. Auftakt ist in diesem Jahr am 25. September. In insgesamt 18 Nächten inklusive Halloween am 1. November verwandelt sich der Park in eine einzige Schreckenszone. Auf den Wegen treiben zwielichtige Gestalten ihr Unwesen. Achterbahn-Fahrten im Dunkeln begeistern die hartgesottenen Besucher. Die Fiends Show mit Dr. Freakenstein und seinem schaurigen Gefolge, einer der Event-Favoriten der Fans, wird erstmals ins Freie verlegt. Auch das Bewerbungsverfahren und Vorsprechen der Darsteller erfolgt situationskonform virtuell statt persönlich.

Howl-O-Scream ist nicht für Kinder geeignet. Die Abendveranstaltung ist nicht im Tageseintritt enthalten. Tickets gibt es ab 29,99 US-Dollar (circa 25 Euro). Reservierung ausschließlich vorab online unter www.HowlOScream.com.

Zu den aktuell erforderlichen Hygienemaßnahmen für alle Parkbesucher zählen das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, Temperaturmessung am Eingang sowie das Einhalten von mindestens zwei Metern Abstand. Weitere Details unter www.buschgardens.com/tampa/safety.

Foto: Busch Gardens Tampa

Quelle: PM noblekom