Zurück zur Startseite
2015-07-31 00:00:00 - 680 Aufrufe

Taunus Wunderland eröffnet Rangers Road

Das Taunus Wunderland eröffnete mit der Rangers Road neue Top Attraktion am 30.07.2015

Der Freizeitpark Taunus Wunderland erweitert seinen Action-Sektor mit der Rangers Road und komplettiert damit den nordamerikanischen Themenbereich um eine weitere Attraktion.

Neben dem großen Kletterabenteuer Gold Mine Resort und der Goldwaschanlage Crystal Creek, beides in 2012 entstanden, führt die Rangers Road auf einer Gesamtstrecke von 240 Metern mit speziell dafür gestalteten Autos seit dem 30.07.2015 Jung und Alt durch die kanadische Wildnis mit Berglandschaften, Holzhütten und jede Menge Bäume und Farne. "Mit der Rangers Road machen wir einen großen Schritt in Richtung Themenwelten und haben dabei gleich wieder die nächste Attraktion für unsere Gäste geschaffen", kommentiert Parkchef Otto Barth sen. seinen neuen Road-Trip. In den Grundkonstruktionen wurden insgesamt 500 Tonnen Beton und 150 Tonnen Stahl verbaut sowie 500 Tonnen Erde bewegt.

Die Fakten

240 Tonnen Zement für die Bergkulisse, 260 Tonnen Beton für die Strecke und den Bahnhof, 150 Tonnen Stahl und Metall für das Gerüst der Bergkulissen und der Umzäunung. Insgesamt wurden ca. 500 Tonnen Erde bewegt. 500 m langes Drainagerohr, 3000 m Elektrokabel, mineralische Farben, 800 Blumen und Pflanzen.

Quelle: PM Taunus Wunderland