Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-10-11 13:11:08 - 486 Aufrufe

Bunter Altweibersommer in Tripsdrill

Das Laub der Wälder und Weinberge rund um Tripsdrill erstrahlt bereits in bunten Herbstfarben – der Altweibersommer hat begonnen. Der herbstlich dekorierte Erlebnispark Tripsdrill sorgt noch bis zum Saisonende am 1. November mit über 100 originellen Attraktionen für Begeisterung bei Jung und Alt. Mit den Schaurigen Altweibernächten steht im Oktober ein grusliger Event-Höhepunkt bevor.

Der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart präsentiert sich in den letzten Wochen der Saison in einem herbstlichen Gewand. Erntewagen, Kürbispyramiden, Holzdrachen in den Bäumen und Vogelscheuchen sorgen für ein farbenfrohes Ambiente. Noch bis zum Saisonende am 1. November ist in Tripsdrill grenzenloser Spaß mit über 100 originellen Attraktionen garantiert. Eine Weltneuheit stellen die beiden Achterbahnen „Volldampf“ und „Hals-über-Kopf“ dar. Sie sind Teil einer einzigartigen Doppelanlage: Der Streckenverlauf beider Bahnen kreuzt sich mehrfach, sodass ein spektakulärer Wettstreit entsteht. Waghalsig wird es auch bei der Flug-Attraktion „Höhenflug“: Schwindelfreie Überflieger können hier Rundflüge in 20 Metern Höhe unternehmen oder sich mit turbulenten Überschlägen ein Flug-Duell liefern. Wer es lieber ruhiger angeht, hat zahlreiche Kinder- und Familienattraktionen zur Auswahl. Der Nachwuchs kann sich in der Spielewelt „Sägewerk“, einem der größten Abenteuerspielplätze in Süddeutschland, so richtig austoben.

Schaurige Altweibernächte

Im Erlebnispark herrscht am Fr. 23./ Sa. 24. sowie 30./31. Oktober Gruselstimmung: Zum 7. Mal in Folge finden in Zusammenarbeit mit MaisMaize e.V. die Schaurigen Altweibernächte statt. Bei Einbruch der Dunkelheit entwickelt Tripsdrill ein finsteres Eigenleben. Verrückte Kreaturen und gruselige Gestalten treiben ihr Unwesen – nicht nur in den drei Grusellabyrinthen, welche es für (un)erschrockene Besucher zu entdecken gibt. Für nächtlichen Fahrspaß sorgen die Achterbahnen „G´sengte Sau", „Mammut" und „Karacho" Aufgrund der aktuellen Auflagen ist die Besucherzahl begrenzt. Die Veranstaltung wird daher in zwei Zeitabschnitte eingeteilt, nämlich von 18.30 bis 21.00 Uhr sowie von 22.00 bis 00.30 Uhr (Einlass im zweiten Zeitabschnitt erst ab einem Alter von 18 Jahren). Der Altweibernacht-Pass ist für € 15,00 ausschließlich im Tripsdriller Online-Shop erhältlich (shop.tripsdrill.de).

365 Tage im Jahr Natur pur

Das zugehörige Wildparadies ist ganzjährig geöffnet und beherbergt auf 47 Hektar Fläche über 50 Tierarten: Von A wie Andenkondor bis Z wie Zwergziege. Wolf, Bär, Luchs und Fischotter gehören zu den Beutegreifern, die auch in Europa heimisch sind – denen man aber außerhalb vom Wildparadies vermutlich nie über den Weg laufen würde. In der Falknerei geben Adler, Geier, Falken und Eulen einen Eindruck von der vielfältigen Greifvogelwelt. Zahme Hirsche lassen sich in begehbaren Gehegen füttern – und manchmal sogar streicheln. Für noch mehr Abwechslung sorgen Walderlebnispfad, Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz. Die Wildsau-Schenke bietet mitten im Wald an einem Außenschalter Speisen und Getränke an.

Foto: Björn

Naturnaher Kurzurlaub im Natur-Resort Tripsdrill

Wenn sich das Herbstlaub bunt färbt, macht ein Kurzurlaub im Natur-Resort Tripsdrill besonders viel Spaß! 28 Baumhäuser bieten Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Aufenthaltsbereich mit Flachbildfernseher und Kaffeemaschine sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. Die Fußbodenheizung sorgt auch in kühlen Herbstnächten für behagliche Wärme. Mit etwas Glück können Übernachtungsgäste von der eigenen Terrasse aus dem Röhren der Hirsche und dem Heulen der Wölfe lauschen. Die 20 Schäferwagen mit jeweils vier Betten sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Heizung, Kühlschrank, Waschbecken und TV. Den Gästen, die in den Schäferwagen übernachten, steht ein thematisiertes Badehaus zur Verfügung. W-LAN ist sowohl in den Baumhäusern als auch in den Schäferwagen kostenfrei verfügbar.

Preise und Öffnungszeiten

Der Erlebnispark Tripsdrill hat noch bis einschließlich 01. November täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene € 35,50 und für Kinder und Senioren € 29,50. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Einlass. Der Eintritt ins zugehörige Wildparadies ist im Tages-Pass inklusive. Das Wildparadies kann aber auch separat besucht werden. Zudem hat es auch im Winter täglich geöffnet. Tickets sind aufgrund der aktuell geltenden Auflagen ausschließlich tagesdatiert im Online-Shop erhältlich (shop.tripsdrill.de). Besucher werden gebeten, sich vorab auf www.tripsdrill.de über die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen zu informieren.

Foto: Björn

Quelle: PM Erlebnispark Tripsdrill