Zurück zur Startseite

Erlebnispark Tripsdrill - Tipps, Highlights und Informationen zum Besuch im Freizeitpark

Erlebnispark Tripsdrill Logo
Ø 4.27 / 5
171 Bewertungen
Jetzt bewerten!
Standort: Cleebronn | Baden-Württemberg | Deutschland
Kategorie: Freizeitpark
Eröffnung: 1929

Aktuell noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Geeignet für: Familien mit Kinder ab 6 Jahre
Hunde (an der Leine): erlaubt
Onride-Videos: Erlaubt mit GoPro und Brustgurt und ausgefülltem Formular

Internet: www.tripsdrill.de
E-Mail: info@tripsdrill.de

Corona-Information

Für diesen Freizeitpark gelten aktuell Corona-Schutzmaßnahmen. Was genau für den Erlebnispark Tripsdrill zutrifft, ob ihr bspw. euer Ticket vorab reservieren müsst, findet ihr auf der Sonderseite zu den Corona-Maßnahmen.
Karacho im Erlebnispark Tripsdrill - 2020: Karacho und das Waschzuber Rafting  im hinteren Bereich von Tripsdrill
Karacho und das Waschzuber Rafting im hinteren Bereich von Tripsdrill
Attraktion: Karacho

Der Erlebnispark Tripsdrill wurde bereits 1929 geöffnet und ist damit der älteste (noch bestehende) Freizeitpark Deutschlands. Damals - wie auch heute - dreht sich alles um die Altweibermühle, die 1929 mit einer kleinen Rutschbahn und einen Mühlenturm öffnete. Um diese Mühle entwickelte sich bald ein Tierpark, sowie weitere Vergnügungsmöglichkeiten und neben einigen museumsähnlichen Ausstellungen kam 1979 der Heiratsmarkt hinzu. Dieser Bereich existiert noch heute und überrascht mit vielen kleinen Darstellungen von Bräuchen und Traditionen rund ums Heiraten.

Seit Anfang der 80er Jahre folgte die Entwicklung zu einem modernen Freizeitpark mit den ersten kleinen Rundfahrten, darunter z.B. auch der Prototyp der Kaffeetassenfahrt, 1984. Mit dem Rasenden Tausendfüßler stand den Besuchern ab 1987 die erste Achterbahn zu Verfügung, die die Besucherzahlen steigen ließ und somit die großen Erweiterungen ab Mitte der 90er Jahre ermöglichte. Unter Leitung des Themenparkplaners Emmanuel Mongon entstanden das Waschzuber Rafting, die G'sengte Sau und die Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen. Alle drei eine Klasse für sich, denn die Gestaltung sucht ihresgleichen in Deutschland und überzeugt immer wieder durch besonders liebevolle Gestaltung und überraschende Details.

Auch in den letzten Jahren war der Erlebnispark Tripsdrill nicht untätig und kreierte rund um die traditionelle Altweibermühle einen neuen Themenbereich - das "Mühlental". Hier findet man so originelle Attraktionen, wie den Donnerbalken, der um 30° nach vorn kippt und dann schnurstracks Richtung Erdboden saust, das alles übrigens ohne Schulterbügel. Pünktlich zum 75-jährigen Jubiläum des Parks (2004) entstanden in diesem Bereich auch die Spritztour und das Seifenkisten Rennen. Zwei außergewöhnliche Fahrten zum nass spritzen und Gas geben, die man so nirgendwo anders findet.

Mammut-Holzachterbahn und eine Fahrt mit Karacho

Ein ganz anderes Kaliber wurde 2008 mit dem Bau der riesigen Holzachterbahn Mammut eingeschlagen. Auf einer Länge von 860m rast man in der als Säge gestalteten Achterbahn über große Hügel und schießt im Finale sogar durch einen Tunnel. Schon der Anblick ist für Zuschauer und Fahrer ein echter Hingucker, zumal die Anlage auch in den Jahren danach noch umfangreich thematisiert worden ist.

Das Gaudi-Viertel wurde 2013 eröffnet und ist ein neuer Bereich der Dorfstraße hinter dem Eingang. Im Gaudi-Viertel verbirgt sich eine riesige Indoor-Spielanlage für Kinder. Egal ob Klettern, Softball-Spielen oder riesigen Krabbel-Abenteuern. Im Gaudi-Viertel ist auch bei Regenwetter für viel Kinderspaß gesorgt.

Hals-über-Kopf im Erlebnispark Tripsdrill - 2020: Rasend schnell geht es in Hals-über-Kopf durch Kurven und Überschläge - und das komplett ohne lästige Schulterbügel
Rasend schnell geht es in Hals-über-Kopf durch Kurven und Überschläge - und das komplett ohne lästige Schulterbügel
Attraktion: Hals-über-Kopf

Größere Kinder finden auf der 2013 neu eröffneten Katapultachterbahn Karacho ihre helle Freude. Von 0 auf 100km/h in rasanten 1,6 Sekunden katapultiert es die Fahrgäste auf einen waghalsigen Ritt durch vier Überschläge und eine Höhe von bis zu 30m. Die Fahrt beginnt im Dunkeln und auch der erste Überschlag wird überraschend schon im Dunkeln absolviert.

Doppelte Achterbahnpremiere in 2020

Nachdem 90-jährigen Jubiläum im Jahr 2019 und dem neuen, riesigen Spielplatz Sägewerk steht für die Saison 2020 Großes an. Nicht eine, sondern gleich zwei Achterbahnen warten auf die Besucher. Beide werden nicht weit entfernt vom Haupteingang, nahe dem "Mühlental"-Bereich errichtet, und sich sowohl an Familien als auch Thrillseeker richten. Volldampf ist die kleinere der beiden neuen Achterbahnen und hat als Besonderheit eine Vorwärts- und Rückwärtdsfahrt zu bieten. Dabei rauscht der Zug zweimal durch einen typisch schwäbisch gestalteten Bahnhof.
Noch etwas flotter geht es bei der Hängeachterbahn "Hals-über-Kopf" zur Sache. Die Anlage ist ein echter Prototyp, der hier in Tripsdrill seine Premiere feiert und auf einer Fahrstrecke von 800m gleich vier Mal über Kopf führt. Auch hier wird die Thematisierung direkt aus der Region kommen. Beide Neuheiten sind eng verwoben und kreuzen sich mehrmals, so dass auch der Besucher von außen eine Menge zu sehen bekommt und ein Stück weit Teil der Action wird.

Ein Artikel von Björn Baumann
Letzte Aktualisierung: 2021-07-27 00:03:01.23

Attraktionen im Erlebnispark Tripsdrill

Seifenkisten-Rennen
Gugelhupf Gaudi Tour
Erlebnis-Spielplatz "Sägewerk"
Waschzuber Rafting

Neues aus dem Freizeitpark

In Tripsdrill entstehen 40 neue Baumhäuser. Am 5. Juli 2021 wurden die ersten Schraubfundamente im Erdboden verankert. V.l.n.r.: Gerd Morlock (Morlock GmbH), Helmut, Andreas und Benjamin Fischer (Tripsdrill), Thomas Vogl (Bürgermeister Cleebronn). Baustart für 40 neue Baumhäuser in Tripsdrill
Trotz der Herausforderungen, welche die Corona-Krise mit sich brachte, lässt sich Tripsdrill nicht von seinem Weg abbringen und investiert in den Ausbau seiner Übernachtungskapazitäten. Die ersten Schraubfundamente wurden bereits gesetzt, so dass in Kürze mit dem Aufbau neuer Baumhäuser begonnen werden kann.
Endlich! Saisonstart in Tripsdrill Endlich! Saisonstart in Tripsdrill
Am 11. Juni startet der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart wieder in die neue Saison! Über 100 originelle Attraktionen im Erlebnispark, mehr als 50 Tierarten im zugehörigen Wildparadies und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Natur-Resort garantieren wieder jede Menge Abwechslung für die ganze Familie. Mit den beiden neuen Achterbahnen „Hals-über-Kopf“ und „Volldampf“ bietet Tripsdrill spektakulären Fahrspaß im Doppelpack.
Geschäftsführer Bastian Lampe und Andrej Woiczik im Gespräch (v.l.n.r.) Ritter Rost Magic Park Verden | Ein Tag im Ritter Rost Magic Park Verden
Der Magic Park feiert 2021 sein 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund besuchte Redakteur Andrej Woiczik den Ritter Rost Magic Park Verden.
Asiatische Sommernächte im Zoo Leipzig Zoo Leipzig | Tierisch aufregender Sommer im Zoo Leipzig
Der Sommer hat Einzug gehalten und mit ihm ein tierisch spannendes Programm für alle kleinen und großen Tierfreunde im Zoo Leipzig, das die kommenden Wochen abwechslungsreiche Akzente im Großstadtdschungel verspricht.

Highlights

 
Karacho - Erlebnispark Tripsdrill
4.5
Karacho
Karacho bedeutet Speed von Anfang bis zum Ende. Vier Mal geht es kopfüber und ein Abschuss ist auch noch dabei. Nichts für schwache Nerven.
Hals-über-Kopf - Erlebnispark Tripsdrill
4.6
Hals-über-Kopf
Hals-über-Kopf heißt das neue Thrill-Highlight, das die erste Achterbahn ihres Typs ist und sich zusammen mit Volldampf durch den neu entstandenen Bereich wühlt.
 
Volldampf - Erlebnispark Tripsdrill
4.3
Volldampf
Die Achterbahn Volldampf richtet sich an die ganze Familie und bietet eine Vorwärts- und Rückwärtsfahrt mit bis zu 60km/h!
Badewannen Fahrt - Erlebnispark Tripsdrill
4.6
Badewannen Fahrt
Wunderschön integriert sich die Badewannen-Fahrt in die Burg "Rauhe Klinge". Spaß für die gesamte Familie!
 
Waschzuber Rafting - Erlebnispark Tripsdrill
4.4
Waschzuber Rafting
Mit bis zu 9 Leuten erlebt man in den großen Booten eine Fahrt durch den Fluss.
Mammut - Erlebnispark Tripsdrill
4.2
Mammut
Mammut ist die größte Achterbahn im Park. Rasen Sie über die gewaltigen Holzberge und spüren Sie das Kribbeln im Bauch!
 

Eure Meinungen zum Erlebnispark Tripsdrill

Sil, 14.07.2021 um 22:32:25
Nach 6 Jahren mein zweiter Besuch und ich bin wieder sehr begeistert. Die Detailverspieltheit ist immer noch bezaubernd. Die beiden neuen Achterbahnen sind einfach nur toll. :)
Auf die Umsetzung der Corona-Regeln, insbesondere der Maskenpflicht wird gut, sehr bestimmt aber freundlich geachtet. Super!
Fazit: ich komme wieder!
In Zeiten von Corona nicht empfehlenswert
Susanne, 04.09.2020 um 05:19:19
An einem Donnerstag in den Sommerferien schoben sich Menschenmassen durch den Park. Offenbar gibt es keine Zutrittsbeschränkungen mehr, und es gibt kein echtes Konzept zum Schutz vor Ansteckung. Die Besuchermassen werden ab dem Eingang durch ein 200 m langes Nadelöhr in den Park geleitet. Die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten ist praktisch unmöglich. Durch dasselbe Nadelöhr geht es auch wieder hinaus. Im gesamten Park war es schwierig, den Menschenmassen auszuweichen. Die Mitarbeiter wirkten gestresst und waren teilweise aggressiv. In der gegenwärtigen Pandemie-Situation halte ich diese Zustände für lebensgefährlich und würde daher von einem Besuch dringend abraten.
Michaela aus Göppingen, 05.08.2020 um 22:13:05
Park soweit ok was gar nicht geht Öffnung 9 Uhr die besten Fahrgeschäfte starten erst um 10 Geputzt wird da auch noch Wcs schmutzig vom Vortag und Corana wird dort nicht genügend beachtet Park viel zu voll und keine Kontrollen in warteberichen viele tragen keine Maske


Deine Meinung!


Alle Meinungen

Deine Meinung zum Erlebnispark Tripsdrill!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
:
:
:
:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung des Parks: