Zurück zur Startseite
2022-01-16 21:33:33 - 847 Aufrufe

Barrierefrei: Tourismus-verband MV zertifiziert Erlebnis-Dorf Rövershagen

Größter Standort der Karls-Familie im Rahmen des Projektes „Reisen für Alle“ geprüft / Robert Dahl: „Zukünftig werden alle Erlebnis-Dörfer barrierefrei sein.“

Hier kommt jeder auf seine Kosten: Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen hat die Zertifizierung „Reisen für Alle“ vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erhalten. Im Rahmen einer ausführlichen Prüfung bestätigte der Verband Karls größtem Standort seine durchweg gute Barrierefreiheit gegenüber Rollstuhlfahrern, Gästen mit Gehbehinderungen und Besuchern mit kognitiven Einschränkungen. Auch Menschen mit Seh- oder Hörbehinderungen finden der Untersuchung nach passende Angebote.

„Karls ist für alle da – was in unserer Philosophie schon immer verankert war, soll und muss sich auch in der Praxis wiederfinden“, sagt Karls-Inhaber Robert Dahl. „Umso mehr freuen wir uns über diese Auszeichnung, die unseren Einsatz bestätigt und zugleich motiviert, auch an allen anderen Standorten letzte Hürden zu entfernen und Angebote auf die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigungen auszurichten. Zukünftig werden alle Karls Erlebnis-Dörfer barrierefrei sein“, so Dahl weiter. Insgesamt wurden in mehr als 50 Bereichen der Freizeiteinrichtung bauliche und sicherheitstechnische Merkmale sowie Erlebnisangebote von den Prüfern unter die Lupe genommen.

Von der Bushaltestelle bis zum Tregger-Grill-Tisch: Das wurde untersucht Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllten in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen ganz oder weitgehend die Qualitätskriterien für Auszeichnungen als barrierefreie Einrichtung für Menschen mit Gehbehinderungen sowie als barrierefreie Einrichtung für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen. Hervor hoben die Prüfer unter anderem besonders gekennzeichnete Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Eingangs, schwellenlose Zugänge zum Erlebnis-Dorf und zu von Gästen nutzbaren Räumen sowie zu Attraktionen wie dem Erlebnis-Aquarium „Schuppen-Schuppen“.

Foto: Andrej Woiczik
Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen ist zertifiziert barrierefrei

Zudem wurden in Gastronomien wie der Pfannkuchen-Schmiede oder Friedas Hofküche Tische gelobt, die mit Rollstühlen unterfahrbar sind. Auch eine barrierefreie Teilnahme an Führungen ist (nach Voranmeldung) möglich. Ein gutes und durchweg gekennzeichnetes Wegenetz, bebilderte Speisekarten sowie leicht verständliche Informationen an Erlebnisangeboten bieten zudem kognitiv beeinträchtigten Menschen Unterstützung bei ihren Besuchen in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen.

Ergänzend sind mögliche Hürden und spezielle Angebote für Gäste mit Hör- und Sehbehinderungen begutachtet worden. Positiv bewerteten die Prüfer des Projektes „Reisen für Alle“ optisch wie akustisch wahrnehmbare Alarmsignale, Restauranttische mit heller und blendfreier Beleuchtung, Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen und die Möglichkeit, Assistenzhunde mitzubringen. Darüber hinaus werden (nach Voranmeldung) Führungen angeboten, die seheingeschränkten oder blinden Besuchern tastbare Erlebnisse ermöglichen.

Quelle: PM Karls