Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
3,0
2
Bewertungen


Heidi - The Ride

Holzachterbahn von Great Coaster International
Höhe: 22 m | Länge: 618 m | Geschwindigkeit: 71 km/h | Mindestgröße: 140 cm

Mit einem Jahr Verzögerung eröffnete das Plopsaland De Panne im April 2017 die neue Achterbahn Heidi - The Ride. Grund hierfür waren Probleme bei den Genehmigungen und nachträgliche Anpassungen im Bereich Schallschutz. Denn die Bahn liegt direkt an der den Anwohnern zugewandten Außenseite des Parks. Allerdings zieht der Coaster des amerikanischen Herstellers Great Coasters International dadurch auch schon vor dem Betreten des Plopsaland die Blicke auf sich. Denn nahezu vom gesamten Parkplatz ist die gut 20m hohe Holzkonstruktion zu bestaunen.

Graubünden in Belgien

Innerhalb des Parks sieht man davon allerdings deutlich weniger. Denn hier fällt eindeutig der ebenfalls neue Themenbereich ins Auge. Da die Plopsa Gruppe schon seit vielen Jahren über die Rechte der beliebten Zeichentrickfigur Heidi besitzt, war es nur eine Frage der Zeit bis eine Bahn mit entsprechender Thematisierung eröffnen würde. Angelehnt an die bekannte Comicserie entstand dabei im Plopsaland ein typisches Schweizer Bergdorf. Die verschiedenen Holzhäuser in Alpenoptik beherbergen dabei nicht nur Gastronomie, Shop und kleine Spielmöglichkeiten, sondern verbreiten auch die klassische Postkartenidylle. Ganz wie man sich die Graubündener Heimat von Heidi vorstellt. An dieser Stelle ist auch die direkt angrenzende Wildwasserbahn kurz zu erwähnen. Denn obwohl der Log Flume eigentlich eine Art Burg Thematisierung besitzt, passt dieser optisch sehr gut dazu und bildet einen schönen Übergang zum neuen Themenbereich „Heidiland“. Hat man den Wartebereich in „Hüttenoptik“ hinter sich gelassen, bekommt man davon allerdings nicht mehr viel mit. Denn die gut 600m lange Strecke ist stark durch die eigene Holzstruktur und der Lage am Rande des Park geprägt.

Rasante Fahrt über Berg und Tal

Kaum hat man in einem der beiden Züge von Heidi - The Ride Platz genommen, geht es aus der Station mit einer Mini Abfahrt durch eine Senke in den Kettenlift. Dieser befördert den Zug in gemächlichem Tempo bis zum höchsten Punkt. Ab hier wird es nun jedoch schneller. Denn im gut 20m tiefen, nach links führenden und leicht geneigten First Drop nimmt Heidi - The Ride spürbar Geschwindigkeit auf. Kaum unten angekommen macht die Strecke einen ersten kleinen Schlenker nach Rechts und führt in Richtung des einzigen großen Hügel. Dank der jeweils zweigeteilten Auf- und Abfahrt mit Double Up bzw. Double Down gibt es hier dann auch gleich mehrere Airtmime-Momente. Nun geht es wieder ein Stück nach oben, der Zug dreht nach links ab und vollzieht eine Kehrtwende in die entgegengesetzte Richtung. Es folgt ein kleiner Umschwung nach rechts und zwei spaßige Bunnyhops mit ordentlich Airtime sind an der Reihe. Die Strecke verläuft nun wieder ein Stück nach oben und macht einen kleinen Links-Rechts-Umschwung. Im Anschluss durchfährt der Zug mit einer kleinen Abfahrt nun einen kurzen Tunnel und es geht wieder nach rechts auf die letzten Meter der Strecke. Hier wartet eine letzte Links-Rechts-Kurvenkombination bevor es in die Schlussbremse geht. Im Stationsgebäude gibt es zum Abschluss nun noch einen sehr kleinen Darkride Abschnitt und die knapp 1,5 Minütige Fahrt ist zu Ende.

Familien-Thrill in Holz

Insgesamt kann Heidi - The Ride damit voll überzeugen. Auch wenn die Strecke mit gut 600m recht kurz ausfällt und grundsätzlich eher auf das Familienpublikum des Plopsaland zugeschnitten ist, kann die Fahrt durch das abwechslungsreiche Layout mit vielen kleinen Richtungswechseln, Umschwüngen und Airtime Momenten punkten. Im wahrsten Sinne des Wortes eines der Highlights ist dabei der große Hügel mit Double Up und Down. Ebenfalls positiv ist die, trotz der verhältnismäßig geringen Basisdaten, konstant hohe Geschwindigkeit mit der man unterwegs ist. Wodurch Tempo von Anfang bis Ende garantiert ist. Hierdurch spricht die Fahrt dann auch nicht nur das typische Zielpublikum im Plopsaland, also Familien mit Kindern an. Auch Jugendliche oder Adrenalin Junkees werden bei einer Fahrt mit Heidi - The Ride durchaus Spaß haben. Und abseits dieser Fahrt muss natürlich ebenfalls die Thematisierung erwähnt werden. Denn auch der gesamte neue Bereich ist Plopsa typisch schön gestaltet und durch das Zusammenspiel mit der Wildwasserbahn sehr gut in den Park integriert worden. Insgesamt also eine, sowohl von der Fahrt als auch optisch, sehr gute Ergänzung im Plopsaland de Panne.

Ein Artikel von Markus Engels

Bewerte "Heidi - The Ride"!

Bisherige Bewertungen: 2
Aktuelle Bewertung: 3,0/5

Sicherheits-Beschränkungen

über 140cm
120 - 140cm
unter 120cm

Technische Daten "Heidi - The Ride"

HerstellerGreat Coaster International
ThematisierungTAA
TypHolzachterbahn
Eröffnung02.04.2017
Fahrhöhe22 m
Geschwindigkeit (max.)71 km/h
Länge618 m
Kapazität600 P/h
Anzahl der Züge2
Personen pro Zug12
Wie findest Du Heidi - The Ride?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Verwandte Artikel

Noch mehr Achterbahnen

Rollerskater
Anubis: The Ride
De Vleermuis
Victor's Race
De Draak

Attraktionen im Plopsaland De Panne

De Valtoren
Kaatje zoekt Eendje
Fotos hochladen
Het Verkeerspark
Fotos hochladen
Carrousel