Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
4,1
24
Bewertungen

Altweibermühle

Historische Rutsche von Eigenkonstruktion

Tripsdrill ist der älteste Freizeitpark Deutschlands - entstanden aus einem Mythos: dem Mythos der Altweibermühle, in welcher alte Weiber wieder jung gemahlen worden sein sollen. In den 1920er Jahren zogen viele Wanderer durch die Gegend des Michaelsberg und fragten immer wieder nach der sagenumwobenen "Altweibermühle". Dies brachte den Gründungsvater des Freizeitparks, Eugen Fischer, der damals eine Gartenwirtschaft unterhielt, auf die Idee, diese kurzerhand zu einer Mühle inklusive Mühlenflügel und Rutschbahn auszubauen. Die alte Mühle brannte 1946 ab, wurde jedoch 1950 von Kurt Fischer (dem Sohn des Gründers) wieder neu errichtet und bildet noch heute das Zentrum von Tripsdrill. Dem Mythos sind die Fischers stets treu geblieben. So leiten sich auch Fahrgeschäfte wie die "Fahrt zum Jungbrunnen" von dem Gedanken der "Verjüngungs-Kur" ab.

Natürlich ist auch die historische Rutschbahn noch in Betrieb. Aufgrund der Berühmtheit dieser Attraktion kann es hier durchaus zu Wartezeiten kommen, bevor der Besucher sich mit einer Matte auf den historischen Mahlgang begeben kann.

Bewerte "Altweibermühle"!

Bisherige Bewertungen: 24
Aktuelle Bewertung: 4,1/5

Sicherheits-Beschränkungen

Für Altweibermühle liegen uns aktuell keine Beschränkungen vor.

Technische Daten "Altweibermühle"

HerstellerEigenkonstruktion
TypHistorische Rutsche
Wie findest Du Altweibermühle?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Fahrgeschäfte & Themenfahrten

Erlebnis-Spielplatz "Sägewerk"
Neuheit 2019
Altmännermühle
Donnerbalken
Murmelturm
Heißer Ofen
Höhenflug
Moggelesbahn
Wirbelpilz
Schmetterlingsflug
Seifenkisten-Rennen
Oldtimerfahrt
Maibaum
Kaffeetassenfahrt
Enten-Wasserfahrt
Suppenschüssel-Fahrt
Wiegen-Hochbahn
Gugelhupf Gaudi Tour
Schlappen-Tour
Weinkübelfahrt

Attraktionen im Erlebnispark Tripsdrill

Seifenkisten-Rennen
Heißer Ofen
Weinkübelfahrt
Schmetterlingsflug