Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
4,3
113
Bewertungen

F.L.Y.

Flying Launch Coaster von Vekoma
Länge: 1150 m | 2 Inversionen | Mindestgröße: 140 cm

Hurra, es darf gefeiert werden! Nach viereinhalb Jahren Bauzeit wurde im Phantasialand das sehnsüchtig erwartete Themengebiet Rookburgh, inklusive weltweit einzigartigem Double Launch Flying Coaster F.L.Y., endlich eröffnet. Noch im Frühjahr dieses Jahres haben die Facebook-User von Freizeitpark-Welt in einer Abstimmung die Chancen auf eine Eröffnung während der Corona Saison 2020 auf höchstens 50 Prozent geschätzt. Am 17. September überraschte das Phantasialand seine Fans mit einem Soft Opening, wobei Rookburgh immer erst zwischen zwölf und 13 Uhr geöffnet wird. Dafür stehen die neugierigen Besucher durch den halben Park an.

F.L.Y. im Soft Opening drumherum

Die Warteschlange beginnt hinter Wuze Town am See und führt komplett um ihn herum, über den Kaiserplatz hinweg bis hin zum Eingang von Rookburgh gegenüber dem Wintergarten. Eingefleischte Fans stehen sogar ab 10 Uhr dafür an und warten sitzend geduldig auf das bevorstehende überwältigende Erlebnis. Die Wartezeit für den Zugang zu Rookburgh beträgt anfänglich etwa 60 bis 90 Minuten, im Tagesverlauf verringert sie sich auf rund 45 Minuten. Die Aufenthaltsdauer in Rookburgh ist unbegrenzt, das neue Themengebiet wird über den Eingang wieder verlassen, weil sich nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern in der beeindruckenden Steampunk Kulisse aufhalten darf. Dementsprechend werden erst neue Gäste hinein gelassen, nachdem welche den Bereich verlassen haben. Die Wartezeit für F.L.Y. beträgt momentan in der Phase des Soft Openings circa 30 Minuten.

Der spektakuläre Steampunk-Themenbereich Rookburgh

Das Phantasialand begeistert seit Jahrzehnten mit einzigartigen Thematisierungen auf Weltklasseniveau. Dementsprechend waren die Erwartungen an Rookburgh enorm und die Entwicklungszeit sehr lang. Wer die Welt von Rookburgh betritt, taucht sofort in sie ein wie in eine interaktive Filmkulisse. „Wo hört Thematisierung auf und wo fängt Kunst an?“, fragt eine restlos begeisterte Besucherin. Dabei liegt sie richtig, denn Steampunk ist ein Kunstgenre, welches in den Bereich des Retro-Futurismus fällt. Hier wird eine Vorstellung der Zukunft aus der Perspektive einer früheren Zeit imposant inszeniert. Die typischen Elemente des Steampunks finden sich allesamt in Rookburgh wieder. Eine von Dampf und Zahnrädern angetriebene Mechanik durchzieht den kompletten Themenbereich auf allen Ebenen. Auch die für diesen Stil typische Do-it-yourself-Mentalität und Abenteuerromantik spiegelt sich in allen Facetten wider mit fantasievoll gestalteten Elementen aus vielfarbig rostigen Metall- und Drahtstücken. Besonderes Highlight ist eine riesige Pumpe, welche genau in dem Moment eine Dampffontäne ausstößt, wenn F.L.Y. direkt darüber hinweg fliegt.

Wie beim richtigen Fliegen: Boarding mit Security Checks

Bevor der Flug losgeht müssen alle Gegenstände, inklusive Handy, Portemonnaie, Schlüssel et cetera, abgegeben werden. Alle Taschen müssen leer sein. Stellen Sie sich auf strenge Kontrollen mit Metalldetektoren wie bei der Flughafensicherung ein. Ihre Gegenstände werden in einem Schließfach hinterlegt, das Sie nach ihrem Flug mit einem Armband wieder öffnen können. Die Station erinnert an eine unterirdische U-Bahn-Haltestelle und völlig überraschend steigen Sie in einer senkrechten Position in ihre zugewiesenen Sitze ein. Der niederländische Hersteller Vekoma hat vier weltweit einzigartige Züge mit jeweils zehn Wagen und zwei Sitzplätzen pro Reihe für F.L.Y. entwickelt, so dass 20 Personen pro Zug mit fliegen können und eine theoretische Gesamtkapazität von 1.400 Fahrgästen pro Stunde erreicht werden kann. Zwei Züge befinden sich auf der Strecke, einer im Ausstiegs- und einer im Einstiegsbereich. Das Rückhaltesystem besteht aus eng anliegenden Westenbügeln wie auch bei Wing Coastern (z. B. Flug der Dämonen im Heide Park) oder renovierten Zügen von Looping Achterbahnen (z. B. Speed of Sound in Walibi Holland). Schon ab 1,30, bis 1,40 Meter Körpergröße und zwischen acht und zehn Jahren kann in Begleitung eines Erwachsenen mit F.L.Y. geflogen werden. Die maximale Körpergröße beträgt 2,05 Meter.

Überraschender Beginn in aufrechter Position

Die Fahrt beginnt in aufrechter Position, wobei sich der Zug rechts aufwärts entlang an verschiedenen Projektionen aus der Steampunk-Art-Culture bewegt. Dann kommt der ganz besondere F.L.Y.-Moment, welcher nur für das Phantasialand entwickelt wurde: Die Pilotensitze werden sanft seitlich in die Liegeposition gedreht, so dass die Passagiere jetzt horizontal unter der Schiene liegen und mit einem kräftigen Launch nach vorne beschleunigt werden. Danach beginnt ein imposanter Steigflug in einer aufsteigenden Linkskurve mit mächtigen G-Kräften, welche die Passagiere horizontal durch den kompletten Körper durchströmen. Ein sehr intensives Fahrgefühl, das nur ein Flying Coaster bietet. Unmittelbar danach folgt die erste Inversion von F.L.Y., eine Zero-G-Roll in atemberaubender Höhe. Anschließend wird ein Fahrfiguren Feuerwerk aus engen Steil-, S- und Helixkurven durch Tunnel über Hügel und Dächern abgefeuert. Beeindruckend dabei ist das Spiel mit der Entfernung zu den thematischen Elementen auf dem Boden. Permanente Near-Miss-Effekte sorgen für ein besonderes Flugfahrgefühl wie das Überfliegen von nahen Dächern. Dann folgt der zweite Launch, diesmal nicht horizontal, sondern aufwärts wie bei einem schnell aufsteigenden Flieger. Dieses Element ist so intensiv, dass am Ende die Passagiere durch die G-Kräfte in den Sitz liegend hinein gedrückt werden.

Der wilde Flug geht weiter in teils völlig unerwartete Richtungen, durch über, unter und haarscharf vorbei an prächtige Kulissen und Wasserfontänen. Zum Ende folgt dann die zweite Inversion in Form eines Korkenziehers, bevor der Zug in einem Tunnel auf einer beleuchteten Landebahn ankommt und schließlich die Sitze wieder in die aufrechte Position sanft zurück rotiert werden. „What a ride“, ruft ein US-Amerikaner mit Steel Vengeance Shirt; „Super heftig“, kommentiert ein Achterbahnfan mit Maverick Shirt. Die internationalen Coaster Fans sind sich einig: Prädikat Weltklasse, ein Muss-Erlebnis für jeden Achterbahn Fan weltweit.

Fazit:

Das Phantasialand Imagineering hat seine eigenen höchsten Ansprüche wieder erfüllen können. Respekt. F.L.Y. ist mit über 1.150 Metern Strecke der längste Flying Coaster weltweit und die zwei Beschleunigungen mittels Linearmotoren sind einzigartig. Der Flug durch die fantasievolle Industriestadt Rookburgh im Steampunk Stil erzeugt ein herausragendes Achterbahnerlebnis. Die Attraktion ist in erster Linie für Thrillseeker, sie ist nichts für Fans besonderer familienfreundlichen Achterbahnen. Die permanent auf den kompletten Körper horizontal wirkenden G-Kräfte werden zum Ende immer intensiver. Ist F.L.Y. jetzt die beste Achterbahn im Phantasialand? Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten, denn Achterbahnen bleiben Geschmacksache. Die Parkgäste sind begeistert von F.L.Y. und stehen dafür gerne lange an, aber Taron wird nach wie vor am meisten benutzt und scheint die beliebteste Bahn im Park zu bleiben.

Rookburgh bietet nicht nur was für internationale Coaster Fans, sondern auch was für den guten Geschmack. Im Restaurant Uhrwerk werden besondere Speisen wie selbstgemachte Dips, traditionsreiche Pasta oder Steak-Burger zubereitet. Der Imbiss Zum Kohleschipper bereitet frisch Sandwich-Kreation zu, ähnlich wie bei Subway. In „Emilie’s Chocoladen- und Candy-Werkstatt“ locken Süßigkeiten wie handgemachte Schokolade in verschiedenen Variationen.

Sie können sogar in Rookburgh übernachten. Das Hotel Charles Lindbergh bietet auf mehreren Stockwerken insgesamt 106 Zimmer, die auf fünf Gebäudeteile verteilt sind. Die Hotelgäste übernachten in detailliert gestalteten Luftkabinen mit zwei Betten und einem kleinen Badezimmer. Besonderheit ist die unmittelbare Nähe zu F.L.Y., welche aus exklusiven Positionen bestaunt werden kann.

Ein Artikel von Torsten Jansen, Redakteur Freizeitpark-Welt.de

Bewerte "F.L.Y."!

Bisherige Bewertungen: 113
Aktuelle Bewertung: 4,3/5

Sicherheits-Beschränkungen

140 - 205cm
Mindestalter: 8 Jahre
130 - 140cm
unter 130cm

Technische Daten "F.L.Y."

HerstellerVekoma
TypFlying Launch Coaster
Eröffnung17.09.2020
Länge1150 m
Inversionen2
Kapazität1400 P/h
Anzahl der Züge4
Personen pro Zug20
Wie findest Du F.L.Y.?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Verwandte Artikel

Noch mehr Achterbahnen

Raik
Taron
Black Mamba
Winjas Fear
Colorado Adventure
Crazy Bats
Winjas Force

Attraktionen im Phantasialand

Jump
Winjas Fear
Hollywood Tour
Würmling Express