4195 Coronablog Herbst: Freizeitparks in Deutschland schließen ab dem 2. November - Freizeitpark-Welt.de
Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
2020-10-21 22:41:18 - 1046 Aufrufe

Coronablog Herbst: Freizeitparks in Deutschland schließen ab dem 2. November

Von Freizeitpark-Welt.de

Nachdem es im Sommer eine gefühlte Ruhepause gegeben hat, gibt es im Herbst aufgrund steigender Neuinfektionszahlen wieder zahlreiche Maßnahmen in Freizeitparks und Zoos. Wir informieren euch in diesem Blog, wie bereits im Frühjahr, tagesaktuell über neue Entwicklungen.

Donnerstag, 19.11.2020

17:23 Uhr, Freizeitparks / Zoos in den Niederlanden wieder geöffnet!: Die niederländischen Zoos und Freizeitparks (sowie auch Kinos, Museen und Schwimmbäder) dürfen seit dem heutigen Tag wieder öffnen. Restaurants, Bars, Cafés bleiben weiterhin geschlossen.

Samstag, 14.11.2020

11:15 Uhr, Freizeitparks / Zoos in den Niederlanden bald wieder geöffnet?: Während in Deutschland der Ausgang des zweiten Lockdowns noch offen ist, scheint es so als würden die Freizeitparks und Zoos in der kommenden Woche, ab dem 19.11.2020, wieder öffnen dürfen. Hoffen wir, dass diese positive Nachricht aus dem Nachbarland auch wirklich so eintrifft.

Donnerstag, 05.11.2020

07:30 Uhr, Freizeitparks / Zoos in den Niederlanden geschlossen: Seit heute sind nun auch die Freizeitparks und Zoos in den Niederlanden geschlossen. Insbesondere Efteling und Toverland sind davon betroffen, die ihre Saison auch im November weiterführen. Diese Regelung gilt bis einschließlich den 18. November, also nur für ca. 2 Wochen.

Montag, 02.11.2020

22:07 Uhr, Österreich schließt Freizeitparks und Zoos: Ab morgen sind auch die Tier- und Freizeitparks in Österreich geschlossen. Mit Ausnahme von den Niederlanden und Dänemark sind damit so gut wie alle Freizeitparks und Zoos in Mitteleuropa geschlossen. Belgien hatte zunächst nur die Freizeitparks geschlossen. Mittlerweile sind aber auch hier die Tierparks geschlossen worden.

22:00 Uhr, Maximilianpark in Hamm darf öffnen: Durch ein Schlupfloch in der Verordnung darf der bei Familien beliebte Maximilianpark, eine Mischung aus Stadtpark, Ausstellung und Freizeitpark, weiterhin öffnen. Der Park gilt offiziell nicht als Freizeitpark, sondern als Landschaftspark. Die Spielplätze können unter Beachtung der Hygieneauflagen wie z.B. Maskenpflicht genutzt werden.

21:35 Uhr, Parc Astérix öffnet an Weihnachten: Auch der unweit von Paris liegende Parc Astérix wird, wie auch Disneyland Paris, nur noch zwischen Weihnachten und Neujahr vom 19.12.20 - 03.01.21 für Besucher öffnen. Zumindest sind das aktuell die Planungen.

Sonntag, 01.11.2020

11:50 Uhr, Zoo Rostock bleibt geöffnet: Während in den meisten Bundesländern auch die Zoos und Tierparks schließen müssen, gibt es hierfür in Mecklenburg-Vorpommern offenbar eine Ausnahme. Wie der Zoo Rostock am gestrigen Samstag in einer Pressemitteilung informiert, wird der beliebte Zoo auch während des deutschlandweiten Lockdowns die Außenbereiche für Besucher geöffnet lassen. Tierhäuser und das Aquarium verbleiben allerdings geschlossen, wie bereits zu Beginn der Pandemie im Frühjahr. Daher wurden hier auch die Eintrittspreise angepasst.

Donnerstag, 29.10.2020

22:07 Uhr, Auch Zoos müssen schließen: Neben den Freizeitparks müssen in Deutschland wohl auch die Tierparks und Zoos schließen. Bayern hat heute einen entsprechenden Erlass bekannt gegeben, wonach der Tierpark Hellabrunn sowie alle anderen Tierparks bis voraussichtlich dem 30. November schließen müssen.

21:53 Uhr, ITB 2021 findet nur online statt: Und noch eine Absage: In diesem Jahr kam die Absage recht kurzfristig. Dem will man wohl im kommenden Jahr vorbeugen und sagt die ITB 2021 in Berlin ab. Stattdessen wird es eine Online-Veranstaltung sowie Fachbesuchertage geben. Die Fachbesuchertage finden vom 9. bis 12. März 2021 statt und werden damit um einen Tag verlängert.

Foto: Andrej Woiczik

21:45 Uhr, Christmas Garden abgesagt: Wenig verwunderlich ist, dass die beliebten Christmas Garden, die jedes Jahr in vielen deutschen Städten stattfinden, allesamt abgesagt wurden.

21:40 Uhr, Freizeitparks in Frankreich schließen ab sofort: Nach der gestrigen Regierungserklärung des französischen Präsidenten Macron, müssen auch im Nachbarland Frankreich alle Freizeitparks mit sofortiger Wirkung schließen um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. Disneyland Paris hat zudem angekündigt den Freizeitpark bis zum 18. Dezember zu schließen, aber innerhalb der Weihnachtszeit vom 19. Dezember - 03. Januar zu öffnen um danach abermals zu schließen. Geplant ist diese Schließung vom 04. Januar bis Ende Februar.

Mittwoch, 28.10.2020

21:30 Uhr, Freizeitparks in Deutschland ab dem 02. November geschlossen: Nach dem Beschluss der Ministerkonferenz der Länder müssen die Freizeitparks in Deutschland, zusammen mit vielen anderen Freizeitbetrieben wie Spielhallen, Theater und Kinos, ihre Pforten ab dem 02. November, also kommenden Montag, schließen. Damit geht auch Deutschland in eine Art zweiten Lockdown nachdem bereits Belgien, Italien und Spanien die Freizeitparks geschlossen haben. Zwar haben die meisten Freizeitparks ohnehin das reguläre Ende ihrer Sommersaison erreicht, aber gerade die südlichen Bundesländer haben zum Teil noch bis zum 08. November Herbstferien, so dass dort die Freizeitparks 1 Woche vor Ende der Saison geschlossen werden müssen.

Zudem hatten die drei großen Freizeitpark Resorts Europa-Park, Phantasialand und LEGOLAND Deutschland auch die Verlängerung ihrer Saison teilweise über den ganzen November hinweg angekündigt. Daraus wird nun erstmal nichts. Hoffen wir also, dass sich die Infektionszahlen so weit bremsen lassen, dass wir wenigstens die Wintersaison in den großen deutschen Freizeitparks erleben dürfen.

Montag, 26.10.2020

22:23 Uhr, LEGOLAND Billund verlängert Saison: Das dänische LEGOLAND Billund wird seine Saison um zwei Wochenenden bis weit in den November hinein verlängern und schließt sich damit dem LEGOLAND Deutschland an. In Günzburg wird man sogar an allen Wochenenden im November in die LEGO-Steine-Welt eintauchen können.

21:25 Uhr, Freizeitparks und Zoos in Italien geschlossen: Wegen stark steigender Neuinfektionszahlen hat die italienische Regierung die Schließung aller italienischen Freizeitparks und Zoos angeordnet. Damit endet die verspätet gestartete Saison auch hier etwas früher. Große Freizeitparks wie Gardaland oder auch Mirabilandia hätten eigentlich am kommenden Wochenende das große Halloween-Finale gefeiert.

21:17 Uhr, Geiselwind verkürzt Öffnungszeiten: Via Facebook hat das Freizeitland Geiselwind bekannt gegeben, dass die geplanten langen Nächte bis 22 Uhr nun nur noch bis 21 Uhr stattfinden werden. Grund ist eine verordnete Sperrstunden in den bayerischen Corona-Risikogebieten. Auch die Feuerwerke werden nun um 1 Stunde nach vorne verlegt und um 21 Uhr stattfinden.

Sonntag, 25.10.2020

12:03 Uhr, Ketteler Hof Indoor bleibt weiterhin geschlossen: Eigentlich war geplant, nach dem regulären Ende der Sommersaison im Ketteler Hof, den Betrieb im Indoorspielplatz Ketteler Hof Indoor aufzunehmen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen wird der Hallenspielplatz vorerst nicht in die Wintersaison starten. Man will voerst den Verlauf der Pandemie abwarten. Auch während der Sommersaison war Ketteler Hof Indoor nicht zugänglich.

Freitag, 23.10.2020

18:11 Uhr, Majaland Kownaty geschlossen: Auch in Polen breitet sich das Coronavirus seit Anfang Oktober rasant aus. Energylandia hatte daher bereits Ende der letzten Woche seine Saison beenden müssen. Seit dieser Woche muss auch das Majaland Kownaty nahe der deutschen Grenze für unbestimmte Zeit schließen. Normalerweise wäre die Saison im Majaland durchgängig und die Anlagen auch im Winter in Betrieb.

14:17 Uhr, Maskenpflicht in der ZOOM Erlebniswelt: In der aktuellen Pressemitteilung gibt die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen bekannt, dass ab heute auf dem gesamten Zoo-Gelände eine durchgehende Maskenpflicht gilt. Weitergehende Änderungen im betrieblichen Ablauf sind vorerst nicht vorgesehen.

14:09 Uhr, Freizeitparks in Belgien: Ab dem heutigen Freitag werden alle Freizeitparks in Belgien aufgrund des hohen Infektionsrisikos in Belgien geschlossen. Wer einen Besuch ins Bobbejaanland, Walibi Belgium oder dem Plopsaland De Panne und Hasselt plant, muss ab sofort umplanen. Aktuell nicht davon betroffen sind die Zoos und Tierparks sowie Schwimmbäder im Nachbarland. So darf der wohl beliebteste Zoo "Pairi Daiza" als auch das Plopsaqua De Panne weiter geöffnet bleiben.

Mittwoch, 21.10.2020

22:37 Uhr, Phantasialand sagt alle Shows ab: Am 21. Oktober hat das Phantasialand auf seiner Show-Seite folgendes mitgeteilt: "Bitte beachten Sie, dass die Shows in der Arena de Fiesta, im Wintergarten und im Silverado Theater bis auf weiteres nicht stattfinden können."
Damit dürften in nächster Zeit alle Shows entfallen, da die Schließung mit hoher Wahrscheinlichkeit an das aktuelle Infektionsgeschehen gekoppelt ist.

22:27 Uhr, Movie Park Germany, LEGOLAND Deutschland und weitere Freizeitparks: Viele Freizeitparks, die in HotSpot-Landkreisen liegen, gehen derzeit dazu über den Mund-Nasen-Schutz für den kompletten Aufenthalt im Freizeitpark auszudehnen. Bisher war das Tragen bislang nur in Indoorbereichen und Attraktionen sowie Warteschlangen verpflichtend.

Dienstag, 20.10.2020

15:50 Uhr, Toverland: Nachdem es in den sozialen Medien und dem niederländischen Fernsehen zahlreiche kritische Berichte zu den diesjährigen Halloween Nights Toverland gegeben hat, hat sich die Führung des Freizeitparks nahe der deutschen Grenze dazu entschieden alle geplanten Termine der Halloween Nights für dieses Jahr abzusagen.

Quelle: Freizeitpark-Welt.de