Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite
Startseite > Europa-Park > Attraktionen > Piraten in Batavia
4,9
10
Bewertungen

Piraten in Batavia

Dark Water Ride von MACK Rides
Länge: 500 m | Mindestgröße: 120 cm

"Ob's gefährlich wird? - Aber natürlich!" - B. van Robbemond

Endlich! Die Piraten sind zurück im Europa-Park und füllen die Lücke, die am 25. Mai 2018 durch den Großbrand entstanden ist, wieder mit Leben. Und eines kann man schonmal verraten: Das Warten hat sich gelohnt!

Für die Familie Mack stand bereits früh fest, dass die Piraten zurückkommen müssen um den Themenbereich Holland wieder um die Großattraktion zu bereichern, die Piraten in Batavia auch damals schon waren. Zahlreiche Fan-Briefe gingen nach dem Großbrand ein, die sich für den Wiederaufbau aussprachen. Piraten in Batavia ist ein Water Dark Ride, der über die Jahre immer besser wurde, da ständig neue Details hinzugefügt wurden. Nun also der komplette Neubau, der in einer ziemlich kurzen Zeit von 2 Jahren abgeschlossen werden konnte.

Gebäude und Queue

Schon von außen ist Piraten in Batavia einerseits sofort wiederzuerkennen, da Gebäudestrukturen und Reliefs im Wesentlichen gleich geblieben sind. Andererseits zeigt sich auch hier der höhere Detailgrad beim Ausarbeiten auch der restlichen Holland-Fassaden mit Candy-Shop und dem Restaurant Bamboe Baai. Die Queue ist wieder relativ kurz gehalten, denn richtig lange Wartezeiten gab es dank sehr hoher Kapazität auch vorher so gut wie nie. Schon nach Betreten des Gebäudes beginnt die Story, die in einer alten Piraten-Bar startet. Kurz zuvor muss hier noch großer Trubel geherrscht haben wie den halbvollen Flaschen, zerdepperten Bierkrügen und schiefen Tischen zu entnehmen ist. Man folgt der Queue direkt in die alte Brauerei wo plötzlich Karten an der Wand hängen und man erstmals auf Bartholomeus van Robbemond trifft. Er erzählt von seiner Suche nach einem Dolch, dem Feuertiger, mithilfe einer magischen Schatzkarte, und lädt ein, ihn bei seinem Abenteuer zu begleiten. Ein kurzes Stück weiter sind dann auch schon die Boote zum Einsteigen bereit. Insgesamt 18 Stück mit jeweils 16 Plätzen für die Besucher.

Die abenteuerliche Fahrt mit Robbemond

Als Nachwuchs-Seeabenteurer folgen wir dem Ruf von Bartholomeus und steigen in die Boote, doch bereits hier kann man den Sturm erahnen, der uns sprichwörtlich in der nächsten Kurve ereilen wird. Die Fahrt startet übrigens mitten in Holland, einige Fassaden und die beliebte hängende Wäsche zwischen den Häuserfassaden lassen die typisch holländische Architektur erkennen, bevor uns van Robbemond ein letztes Mal warnt, das ein Sturm bevor steht. Eine gute Gelegenheit, die wir als Tarnung nutzen und uns der Schatzkarte folgend bis nach Indonesien führt. Diese Szene mitsamt der Abfahrt ist einer der Highlights in Piraten in Batavia, denn der Sturm ist dank Wassernebel und Wind sehr authentisch umgesetzt und verschleiert die Technik, die uns hier ganz sanft den kleinen Hügel Richtung Abfahrt hinaufführt und schließlich ebenso unvermittelt wieder hinunter. Gefühlsmäßig ist diese Abfahrt etwas aufregender geworden, da sie mitten im Dunkeln sowie zuckenden Blitzen einsetzt. Auch das Entrée in die Canyon-Szene mit in der Ferne lauernden Piratenschiffen und vielen Felsen und Wasserfällen ist richtig gut gelungen. Bemerkenswert ist schon hier das Licht-Setting. So wird das Licht erst mit Eintauchen in die Szene eingeschaltet und schafft damit einen richtigen Wow-Effekt.

Stelzendorf und Battle Szene

Weiter geht es durch eine Wasserfall-Projektion, die vielen Fans aus den alten Piraten in Batavia bekannt sein dürfte. Diesmal aber als Übergang in die Stelzendorf-Szene. Eine Szene die eigentlich schon 1989 hätte verwirklicht werden sollen, damals allerdings zu aufwändig wurde und nun endlich umgesetzt werden konnte. Viele Baumhäuser mit urtümlich dreinschauenden Dorfbewohnern und van Robbemond, der nochmal die Wichtigkeit des Feuertigers betont. Einige nette Projektionseffekte in einem Tempel zur linken Seite und weiter geht es in die Battle-Szene, die mit einer Galeere beginnt und auf angedeuteten Burgmauern mit zahlreichen Kanonen und nassmachenden Fontänen geführt wird. Auch die orchestrale Musik ist hier richtig gut zu hören und untermauert die Bedeutung dieser Szene. Robbemond selbst zeigt sich auch hier wieder, allerdings etwas statisch zusammen mit seinem Widersacher Cortez. Besonders schön: Eine kleine Schaluppe transportiert die acht Survivor, die dem realen Großbrand in 2018 entkommen sind und nun weiter die Szenerie bevölkern. Der Durchfahrt durch das Burgtor folgt die Stadt-Szene mit marktähnlichen Szenen und einem Magier, den wohl jeder im Europa-Park kennen dürfte. Roland Mack selbst wurde hier mit einem sehr hochwertigen Animatronic verewigt, der mal wieder eine Überraschung aus dem Ärmel zaubert. Ein nettes Gimmick.

Kaum hat man die Siedlung verlassen, umhüllt der feuchte Nebel des indonesischen Dschungels Boot und Insassen. Langsam segelt das Boot vorbei an einem Tempel und trifft dabei final auf Cortez. Auch hier sind die Bewegungen der Figuren zwar vorhanden, aber nicht wirklich flüssig und lassen irgendwie ein wenig Dramatik vermissen. Aber das ist natürlich meckern auf hohem Niveau. Kurze Zeit später kann Robbemond in einem Tempelraum den mächtigen Dolch ergreifen, der daraufhin mit allerlei Projektionen auch optisch einiges hermacht. Nun verabschiedet sich Robbemond von seinen Besuchern und das Boot führt im Halbkreis vorbei am Bamboe Baai.

Auch wenn es hier und da kleinere Minuspunkte gibt ist Piraten in Batavia einfach ein richtig guter, klassischer Dark Ride, der sich in Europa vor keinem Dark Ride verstecken muss. Die Minuspunkte wären einerseits die etwas statisch wirkenden Szenen, wo die Kulisse einerseits sehr schön ist, andererseits die Figuren mit ihrer Soundkulisse zu wenig verständlich sind. Robbemond als allgegenwärtiger Charakter kann die Story aber sehr gut rüberbringen, so dass diese auch ohne vorheriges einlesen oder Youtube schauen, verständlich ist. Vielleicht ist Robbemond sogar zu allgegenwärtig, aber das ist sicher Geschmackssache. Und wenn die neuen Piraten ähnlich viel Detailliebe in den nächsten Jahren bekommen und die kleinen Kinderkrankheiten entfernt sind, ja spätestens dann ist Piraten in Batavia sicher einer der schönsten Dark Rides in Europa. Wir freuen uns jedenfalls schon wieder auf die nächste Fahrt.

Rocking Boat

Übrigens gibt es noch ein nettes Gimmick, dass vielen Fans vor der Eröffnung bereits Kopfzerbrechen bereitet hat. Erstmals wurde in Piraten in Batavia das Fahrsystem des Rocking Boat verbaut. Genau genommen ganz am Anfang rechts im Stelzendorf und in der letzten Dschungelkurve kann man mitunter ein Krokodil sehen, das ein kleines Boot verfolgt. Bei unseren fünf Fahrten am Eröffnungswochenende war dies allerdings nur recht selten der Fall. Sicher können wir uns hier in Zukunft auf etwas mehr Getümmel im Wasser freuen.

Ein Artikel von Björn Baumann

Bewerte "Piraten in Batavia"!

Bisherige Bewertungen: 10
Aktuelle Bewertung: 4,9/5

Sicherheits-Beschränkungen

über 120cm
1 - 120cm
unter 1cm

Technische Daten "Piraten in Batavia"

HerstellerMACK Rides
TypDark Water Ride
Baujahr2020 (1 Jahre)
Abfahrten1
Länge500 m
Kapazität1800 P/h
Fahrzeit00:08:00 min
Personen pro Boot16
Besonderheiten, Historie und mehr »

Videos (3)

1st Teaser "Piraten in Batavia" im Europa-Park

#Batavia2020

Weiterlesen

Die Highlights der Eröffnung

Zusammenschnitt der Eröffnungszeremonie vom 28. Juli 2020.

Weiterlesen

Offizielles Onride der Fahrt

Erlebt eine Fahrt mit den neuen Piraten in Batavia!

Weiterlesen

Jetzt im Forum diskutieren!

Zu dieser Attraktion gibt es auch einen Foren-Topic. Diskutiere mit den anderen Usern über Piraten in Batavia!
NEU 2020: Piraten in Batavia

Foto-Upload

Du warst selbst im Europa-Park und hast Fotos von Piraten in Batavia gemacht? Dann teile Sie mit uns und lade deine Fotos jetzt hoch!
Fotos hochladen

Ähnliche Anlagen

Name Freizeitpark Baujahr
Los PiratasBellewaerde Park 1991
Piraten in BataviaEuropa-Park 1987
Pirate AdventureDrayton Manor
Wie findest Du Piraten in Batavia?
Jetzt kommentieren
Abbrechen

Noch mehr Wasserfahrten

Quipse Paddle Boats
Whale Adventures - Northern Lights
Dschungel-Floßfahrt
Tiroler Wildwasserbahn
Atlantica
Poseidon
Marionetten Bootsfahrt
Fjord Rafting
African Queen
Elfenfahrt

Attraktionen im Europa-Park

Ba-a-a-Express
Limerick Castle
Fluch der Kassandra
Kolumbusjolle